Mittwoch, 27. April 2005

Mittelalter - ein erklärungsbedürftiges Hobby

Menschen, die sich fürs Mittelalter begeistern – in welchem Stadium auch immer – stoßen bei ihren Mitmenschen oft auf Unverständnis. Doch nicht etwa im missbilligenden Sinne: Sie verstehen schlicht und einfach gar nicht, worum es geht, können aber dafür Freunden und Familie eine nette Anekdote bieten. So ließe sich Lunulas Erlebnis von der verwirrten Fachverkäuferin wahrscheinlich so verwerten:

„Stellt euch vor, was mir heute passiert ist. Da kommt eine Frau rein, kauft sich zwei Hundebürsten und sagt, sie hätte gar keinen Hund. Und dann erzählt sie, dass sie damit Wolle bürsten will. Und dann hat sie noch irgendwas von Spinnen erzählt. Ich weiß zwar nicht, wie sie Spinnen bürsten will, aber das soll ja auch nicht mein Problem sein. Ich sage euch. Leute gibt’s ...“

Das erinnert mich an eine sich in meinem Leben ständig wiederholende Anekdote:

„Du pendelst jeden Tag eine Stunde hin und eine Stunde zurück zur Arbeit? Also mich würde das ja nerven. Warum ziehst du denn nicht in die Großstadt?“
„Ich will nicht. Außerdem merke ich die Zugfahrt gar nicht. Ich lese, schreibe, nähe oder mach’ ein bisschen Naalbinding.“
„Waaaaas machst du?!?!“

Auf diese Frage folgt dann ein dezent verborgenes Augenrollen meinerseits, gefolgt von einer Erklärung, die manchmal grob und meistens gar nicht verstanden wird. Und dann erklär ich’s bei Bedarf noch mal. Und noch mal. Und so weiter. Mir würde – ganz ehrlich – aber auch was fehlen, wären meine Hobbys nicht so erklärungsbedürftig. Hat schon fast ein bisschen was von Missionarsarbeit. Irgendwie.

Trackback URL:
//kleinstadtelse.twoday.net/stories/654596/modTrackback

borre - 27. Apr, 12:28

Oder auch nicht ....

Im letzten Frühjahr saß ich, schwarzen Anzug und Krawatte tragend, oft abends im ICE von Frankfurt nach Norden und nähte fleißig vor mich hin, z.B. Brettchenborte auf Tunika. Nie kam ein anderer Krawattenträger auf die Idee, mich zu fragen, was ich da machte :-))
Manchmal ist das Hobby offenbar gar nicht erklärungsbedürftig ;-)

lunula - 27. Apr, 13:18

Männer fragen nie!

Angeblich auch nie nach dem Weg. Dazu will ich gar nichts meinen. Aber zumindest beim Nadelbinden gilt: Männer gucken einmal hin, stellen fest, dass eine Frau mit Wolle hantiert, ordnen das Ganze unter "Stricken und Gedöns" ein und gucken nicht mehr. Frauen (vor allem mittleren und noch höheren Alters) gucken einmal, denken "da stopft jemand eine Socke mit der gleichen Wolle", gucken noch mal, denken "Nein, kann nicht sein, die Socke wird ja immer größer" und fragen dann. Manchmal.
Aber Berufspendler sind vielleicht auch nur zu müde, um sich noch für irgendwas zu interessieren.
DantesMuse - 27. Apr, 14:00

Also, ich würd' ja meinen, die Herren Schlipsträger haben sich da halt ihren Teil zu gedacht. So. Die würden so etwas ja auch nie tun. Ich hab' im Zug festgestellt, dass die Leute ganz geflissentlich starr geradeaus gucken, wenn ich wirklich am Nadelbinden bin. So als würde ich mir einen Joint bauen oder so. Beim Nähen direkt geht es dann noch. Schon komisch. Die Leute.

Kleinstadtellis Welt

von mittelalterlichem Kleinstadtleben, großstädtischen Ausflügen und seltsamen Anwandlungen

Dein Status

Du bist nicht Teil der Kleinstadtwelt.

Für Suchende

 

Stadtgespräch

Tja, was neues ist das...
Tja, was neues ist das leider nicht. Vor allem, was...
Oliver (Gast) - 24. Okt, 15:27
Solche "wichtigen" Meldungen...
... sollen doch nur von den Dingen ablenken, von denen...
DonJuergen - 13. Sep, 18:14
Stimmt. Ich war auch...
Stimmt. Ich war auch ziemlich entgeistert. Habe 'ne...
Trojaner2304 (Gast) - 26. Apr, 09:09
1984
Ich finde das "Ministerium für Liebe" - ebenfalls Orwell...
DonJuergen - 25. Apr, 18:51
Das passt doch sehr gut!
Das passt doch sehr gut!
DantesMuse - 19. Apr, 10:41
Ich kann da als kinderlose...
Ich kann da als kinderlose Frau nicht mitreden. Aber...
Ani72 - 19. Apr, 08:35
In der Heute Show wurde...
In der Heute Show wurde ein schöner Plakat - Schnappschuss...
Ani72 - 18. Apr, 22:35
Schön, wenn's so wäre....
Schön, wenn's so wäre. Ich Niedersächsin habe aber...
DantesMuse - 18. Apr, 21:12