Mittwoch, 3. April 2013

Nachsendeauftrag

Kleinstadtellis Welt ist umgezogen. Und nun unter dieser Adresse zu finden:

Kleinstadtellis Welt

Samstag, 29. September 2012

Religion ist halt nicht Glaube

Zu denken, dass auch die Menschen im Mittelalter nicht alle streng gläubigge Katholiken waren, gebietet irgendwie schon die Logik, finde ich.

Allerdings ist mir bislang noch keine Publikation über den Weg gelaufen, die sich mit dem Unglauben der Menschen im Mittelalter beschäftigt hätte. Kein Wunder, dass mir das Interview mit der Historikerin Dorothea Weltecke sehr gefallen hat.

Donnerstag, 20. September 2012

IE ist bäh - ganz offiziell

Wenn schon das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik dazu rät, vorerst keinen Internet Explorer zu benutzen, muss ich mir für meinen Lebenslauf ja nun wirklich keine Sorgen mehr darum machen, dass ich das Ding seit Jahren nur im äußersten Notfall nutze. Es gibt doch so viele andere schöne Browser!
DRadio klärt hierzu auf.

Donnerstag, 13. September 2012

Nichtigkeiten-Blues

Ich bekenne ganz offen und freimütig: Es gibt Dinge, die interessieren mich nicht. Die Frau W. ist dafür ein gutes Beispiel. Die Frau W. interessiert mich nicht im Geringsten. Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass ich die Frau W. nicht mal auf der Straße erkennen würde, würde die Dame meinen Weg kreuzen.

Verständlich also, dass ich wirklich nicht wissen will,
  • ob die Frau W. ein Tattoo hat oder nicht
  • ob es die Frau W. irgendwie blöd fand, als Gattin des Bundespräsidenten irgendwelche Fummel tragen zu müssen
  • ob die Frau W. Eheprobleme hat
  • ob es die Frau W. generell nicht so einfach hat
  • ob die Frau W. etwas mit dem Rotlichtmilieu zu tun hatte oder nicht
  • ob die Frau W. sich mit Google und irgendwelchen Verlagen zankt oder nicht.
Verstehen Sie mich nicht falsch, werte Leser: Ich weiß, dass es Leute gibt, die derlei Nichtigkeiten brennend interessieren – und ich gönne diese Informationen jedem, der sie haben will, entspanne mich dann aber doch lieber mit Trivialliteratur wie Darkover-Romane, zum Beispiel.

Die Sache ist nur: Diese nichtigen Fakten der Frau W. sind mir bekannt, obwohl ich weder Gala noch Bunte konsumiere, keinen Fernseher habe und auch nicht auf klatsch-tratsch.de unterwegs bin – falls es eine solche Internetseite geben sollte.

Da türmen sich natürlich unzählige Fragen vor mir auf: Wieso wird das Gewäsch der Frau W. so wichtig gemacht, dass es unmöglich scheint, diesem unnützen Wissen zu entgehen? Wieso macht sich die Frau W. so wichtig? Seit wann ist es ein Verdienst, zweite Ehefrau eines ehemaligen Bundespräsidenten zu sein, der überdies nur zum Rubikon-Überschreiten taugte?

Ich sollte Urlaub machen. Am Nordpol. Dort werde ich mit viel Glück von derlei Blödsinn verschont.

Dienstag, 3. Juli 2012

Wer sagt denn, dass man Mathias Döpfner nicht zuhören sollte?

Wenn mein Blog sich fremdschämen könnte, würde es das wahrscheinlich tun - in Anbetracht der Tatsache, dass ich meine Leserschaft mal wieder sträflich vernachlässige. Doch es gibt so viel zu tun, dass mir gar keine Zeit mehr bleibt, mich über seltsame Dinge aufzuregen oder nette Nichtigkeiten mitzuteilen.

Aber die hartnäckigsten meiner Leser wissen: Es kommen auch wieder andere Zeiten. Bis dahin nutze ich diese Plattform, um wieder einmal auf die nächste Folge von alternativlos hinzuweisen. Für Skeptiker: Nein, ich habe keine Absprache mit den Machern, ich finde die Podcasts nur unglaublich gut.

Dieses Mal führen Fefe und Frank ein Interview mit Mathias Döpfner. Richtig gelesen. Genau DER Mathias Döpfner. Gefiel mir.

Wer reinhören will, findet hier den Link zum Podcast.

Kleinstadtellis Welt

von mittelalterlichem Kleinstadtleben, großstädtischen Ausflügen und seltsamen Anwandlungen

Dein Status

Du bist nicht Teil der Kleinstadtwelt.

Für Suchende

 

Stadtgespräch

Tja, was neues ist das...
Tja, was neues ist das leider nicht. Vor allem, was...
Oliver (Gast) - 24. Okt, 15:27
Solche "wichtigen" Meldungen...
... sollen doch nur von den Dingen ablenken, von denen...
DonJuergen - 13. Sep, 18:14
Stimmt. Ich war auch...
Stimmt. Ich war auch ziemlich entgeistert. Habe 'ne...
Trojaner2304 (Gast) - 26. Apr, 09:09
1984
Ich finde das "Ministerium für Liebe" - ebenfalls...
DonJuergen - 25. Apr, 18:51
Das passt doch sehr gut!
Das passt doch sehr gut!
DantesMuse - 19. Apr, 10:41
Ich kann da als kinderlose...
Ich kann da als kinderlose Frau nicht mitreden. Aber...
Ani72 - 19. Apr, 08:35
In der Heute Show wurde...
In der Heute Show wurde ein schöner Plakat - Schnappschuss...
Ani72 - 18. Apr, 22:35
Schön, wenn's so...
Schön, wenn's so wäre. Ich Niedersächsin...
DantesMuse - 18. Apr, 21:12